Crème Dessert

Information

This article was written on 28 Feb 2010, and is filled under C´est la vie, Fitness.

Current post is tagged

, , ,

Fit in den Sommer (ohne Panik)

So, nach dem ich hier schon groß angekündigt hatte, euch ein paar Tipps fürs Fit bleiben zu geben, folgen sie hier nun auch. Und bitte nicht enttäuscht sein…von einer Lösung, wie man fit wird ohne Sport habe ich leider auch noch nicht gehört…

  1. Schmeißt die Waage weg! Wer ins Fitnessstudio geht hat auch da die Gelegenheit sich zu wiegen& wieso soll man sich schon früh morgens wegen 500 Gramm mehr oder weniger, die außer uns niemand bemerkt (und wir lesen es ja auch nur von der Waage ab) verrückt machen?! Ich sag euch, das Leben ist entspannter ohne!
  2. Treppen steigen, rauf & runter :-) Muttis die mit Kinderwagen unterwegs sind& Verletzte seien hiervon ausgenommen! Aber: auch kleine Wege trainieren die Ausdauer& wem es zu langweilig wird, der kann sich ja hierzu anmelden: Treppenlauf-Marathon!
  3. Und natürlich: Fahrrad statt Auto fahren. Nicht nur netter für die Umwelt, sondern auch besser für Bauch, Beine, Po & die Ausdauer. Und wieviele Kalorien ihr dabei purzeln könnt ihr euch hier ausrechnen lassen.
  4. Ganz viel Wasser trinken…mindestens 2 Liter am Tag. Hilft gegen Cellulite, weil das Wasser hilft die Fettablagerungen aus dem Gewebe raus zu spülen (klingt echt nett^^), hält die Schleimhäute feucht& unterstützt die Elastizität der Haut.
  5. Gebt das rauchen auf! Ich spreche aus Erfahrung :-) Ich hab vor 4 Monaten von einem auf den anderen Tag einfach so aufgehört. Und nachdem ich gestern feiern war & um mich herum überall geraucht wurde& ich NICHT das Verlangen hatte auch eine zu rauchen, freunde ich mich mit dem Gedanken an, es wirklich(!) geschafft zu haben :) Es fühlt sich soviel besser an& abgesehen vom Raucher-sterben-früher-Argument, Raucher mit Cellulite klicken bitte hier (alle anderen dürfen auch). Und die Kondition freut sich auch über ne teerfreie Lunge!
  6. Mindestens 2x die Woche Sport. Bewegung gehört dazu. Wer eine Diät macht kommt nicht am Sport vorbei, wer fit werden möchte sowieso nicht. Legt gleich morgens die Sportschuhe raus (dann führt kein Weg mehr dran vorbei), sucht euch ne Sportart die euch Spaß bringt& dann reißt euch 30mal zusammen (danach wird der Sport zur „Gewohnheit“ & das mit der Motivation läuft gleich viel besser!). Schwimmen, laufen, Tennis spielen, BBP-Kurse, Fitnesstudio, Hockey, Volleyball & so weiter, ihr habt die Qual der Wahl. UND im besten Falle habt ihr eine Freundin, die auch schon lange mal wieder zum Sport will? Bringt doppelt Spaß& die gegenseitige Motivation treibt an!
  7. Fast-Food, ok, ab und zu & in Maßen…aber dazu muss ich wohl nicht viel sagen…die Devise lautet: Obst und Gemüse :-)
  8. Morgens kalt abduschen, stärkt das Immunsystem& lässt wach& fit in den Tag starten.
  9. Für alle die, die vom flachen Bauch träumen, nur Sit-ups machen reicht da leider nicht aus. Ihr trainiert ihr zwar eure Bauchmuskeln (was ja schonmal sehr gut ist), aber damit die auch zum Vorschein kommen, müssen auch bei einer Ausdauersportart die Kalorien zum Purzeln gebracht werden.
  10. Fast hätte ich es vergessen, wo ich doch grade davon geredet habe, dass ich gestern abend feiern war…TANZEN, verbrennt Kalorien en masse, ich hab auf jeden Muskelkater im Bauch, weiß noch nicht wie es meinen Freundinnen da geht, aber da werd ich morgen mal nach haken :) Nur so richtig betrinken sollte man sich da auch nicht, ihr wisst doch, Cellulite & so 😉

Also auf Mädels! Vergesst das Kilos verlieren& freut euch lieber auf den Stolz, wenn ihr völlig k.o. vom Sport kommt, weil ihr so fleißig wart! 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen nennt man das :-) Und dann kann das der Sommer auch kommen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

5 Kommentare

  1. nutellea
    28. Februar 2010

    punkt 5 ist ja toll! bin stolz auf dich!!

  2. Esra
    28. Februar 2010

    Sehr sehr toll!
    Vielen Dank!
    Und du hast ganz recht. Die ganze Wiegerei stresst nur, und wenn man keine Ergebnisse sieht, möchte man sowieso vor Frust alles hinschmeißen.
    Deswegen: SPAß beim Sport ist viel wichtiger, denn wenn man Spaß hat, ist man auch LANGFRISTIG motiviert und nicht nur, bis der Frust alles kaputtmacht!

    Und ich habe auch im Herbst das Rauchen aufgehört, nach ca. 13 Jahren (oh Gott, wie sich das anhört! Habe mit 13 oder 14 angefangen)

    LG

    • Lotte
      28. Februar 2010

      Puh, 13 jahre ist auch ganz schön lang, bei mir waren es etwa 5 Jahre, aber das Wichtigste ist doch einfach, dass wir davon los gekommen sind:)
      Und ich bin froooh, keine Waage zu Hause zu haben!
      Vielen Dank für Deinen Kommentar :)
      Liebe Grüße!

  3. Crème dessert
    13. März 2010

    […] Ja, Fahrrad statt Auto fahren & das hilft ja nicht nur der Umwelt, sondern auch uns, wie hier schon erwähnt. […]

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge