Crème Dessert

Information

This article was written on 30 Mai 2010, and is filled under Fashion, Outfits.

Current post is tagged

,

Boyfriend-Jeans für Anfänger(innen)

 [Ich entschuldige mich schon mal vorne weg für die
 grottige Bildqualität, dass ist auf jeden Fall 
noch ausbaufähig!]

Ich hab gemerkt, dass die meisten, die über eine Suchmaschine auf meine Seite kommen entweder auf der Suche nach Infos über Primark sind oder „Boyfriend Jeans“ googlen.

Deswegen zeig ich euch hier nochmal eine „weichere“ Version der Boyfriend Jeans. Wenn man es wortwörtlich nimmt & die Jeans des Freundes anzieht bemerkt man schnell wie unförmig die sind. Und wie schnell die weiblichen Reize versteckt sind 😉 Es gibt Frauen, zu deren Style es gehört Baggys zu tragen. Bei anderen hingegen kommt es auch einfach nicht glaubhaft rüber, wenn sie auf einmal in weiten tiefsitzenden Hosen rumlaufen. Geschweige denn, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie sich darin wohl fühlen. Ich habe zwar früher auch Baggys getragen & einige besitze ich noch, aber eigentlich sind die Zeiten auch schon lange vorbei.

Grade in Zeiten der Röhrenjeans die immer knackig eng sitzen soll ist es erstmal komisch weite Hose zu tragen. Aber das es gut aussieht wurde uns ja schon von vielen Promis unter Beweis gestellt.

Das hier ist also die beste Gelegenheit euch meine teuerste & qualitativ schlechteste Jeans vorzustellen… Letztes Jahr dachte ich mir man könne sich ja auch mal eine tolle Jeans kaufen, von der ich lange was haben werde & war bei Tommy Hilfiger. Die Jeans, die ihr auf dem Foto seht war laut Verkäuferin die engste Röhre die sie haben. Joa, nach 2 Stunden tragen ist sie einfach nur noch ausgebeult & weit davon entfernt eine Röhrenjeans zu sein. Es ärgert mich zwar wegen des investierten Geldes, aber inzwischen freunde ich mich mit dem Gedanken an, die Jeans dann halt als „Boyfriend Jeans“ zu tragen.

Also wurde die Jeans hochgekrempelt, Ballerinas getragen, obenrum ein „enges“ Oberteil dazu & fertig war das Outfit.



Jacke: New Yorker, T-shirt & Strickjacke drunter, Jeans: Tommy Hilfiger, Schuhe: Primark, Tasche: Flohmarkt, Uhr: Bijou Brigitte

Also Mädels, kramt eure alten Jeans raus! Ich bin mir sicher, so ein ausgeleiertes Ding hat jeder irgendwo rumliegen. Und dieser Look ist zudem auch noch so unglaublich gemütlich :-)

Noch mehr Fashion:


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

6 Kommentare

  1. Tandlerin
    30. Mai 2010

    Es gibt echt nix bequemeres als alte Jeans! 😉

  2. Vicky
    30. Mai 2010

    wow, so viel geld für ne designerjeans ausgegeben und dann das O_O? frechheit! aber naja, sieht auf jeden fall süß aus! ich glaube aber, ich würde mich darin komisch fühlen. aber wer weiß, vllt finde ich in ein, zwei jahren gefallen daran. ich bin bei sowas immer spät dran xD

  3. Cloudy
    30. Mai 2010

    sieht schön aus, allerdings könnten die jeans für meinen geschmack noch ein bisschen mehr baggy sein 😉 Liebste grüße, Cloudy

  4. Esra
    31. Mai 2010

    Das ist ja lustig, das soll eine enge Röhre sein? :-) Komisch, dass sie so schnell ausgeleiert ist, aber, wie du sagst, hat es ja auch einen Vorteil :-)
    Steht dir gut!

    Übrigens, ich fühle mich auch komisch in weiten Jeans, seit ich die Röhre kenne! Ich hoffe, die Röhre bleibt noch EWIG in!!

    LG
    Esra

    • Lotte
      31. Mai 2010

      Ja & ein bisschen ärgerlich um das Geld, aber was solls 😉
      Man hat echt sich echt so dran gewöhnt, Röhrenjeans sind ja auch super, aber die Beinfreiheit bei Boyfriendjeans ist auch wirklich nicht zu verachten 😀
      Liebe Grüße!

  5. joana
    31. Mai 2010

    ich hab mich von jeans verabschiedet…außer als hemd odr short..ich finds vor allem unbequem beim sitzen udn bin desshalb riesen leggings und chinos fan geworden 😉

    liebste grüße

    ps: SATC 2 war nett…fand den film jetzt aber nicht soooo wahnsinnig..vielleicht hätt ich vorher mehr eskt trinken müssen 😉

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge