Crème Dessert

Information

This article was written on 20 Jun 2010, and is filled under Beauté.

Current post is tagged

, , ,

Über journalistisch wertvolle Arbeit…

Von einer Freundin ernte ich öfter mal einen Lacher, wenn ich erzähle mit welch wertvoller Lektüre ich mich ins Bett begebe.Nach einem linguistisch geprägten Uni-Tag dürfen es nämlich gerne mal die Grazia, Joy, Glamours, Joy & ähnlich hochintelektuelle Zeitschriften sein!

Allerdings werde ich die Grazia wohl bald aus meinem Repertoire rausschmeißen. Die Redaktion scheint ihrem Ruf nach zu kommen. In jeder Ausgabe sind immer, immer, immer mehrere Rechtschreibfehler zu finden. Auf einem Blog kommt das natürlich auch vor, allerdings verdient die Grazia damit ihr Geld & 2€ für eine Zeitschrift, die einmal wöchentlich raus kommt sind doch recht happig!

Vielleicht habe ich auch einfach verpasst, dass es total hipp ist zusammenhangslos ein englisches Wort in die Runde zu schmeißen? Ansonsten…schaut doch mal in den altbewährten Duden liebes Grazia-Team.

Klammer zu ist da…aber wo ist Klammer auf? Und aus dem „hat“ wurde kurzerhand ein „ha“ gemacht. Aktualität fordert wohl ihren Preis 😉

Schon doof, wenn eine Bilddatei den mühsam abgetippten Text verdeckt. Ich wette dass haben 90% aller Bloggerinnen besser drauf!

Die nächsten Bilder stammen aus der Joy, die mit dem Titel „Bikini Boot Camp! In 10 Tagen zur Topfigur“ wirbt. Wie jede andere Zeitschrift auch wird hier natürlich auch versucht das weibliche Selbstbewusstsein aufzubauen. Lieb Dich so wie Du bist!…Es erscheint mir ziemlich sinnfrei in der gleichen Ausgabe bissige Kommentare unter Bikini-Bilder von Promis mit kleinen Cellulite-Dellen zu schreiben. Wessen Selbstbewusstsein soll das aufbauen? Cellulite ist hässlich & wir lästern drüber, aber wenn Du welche hast: Find Dich damit ab & werde glücklich!?

Besonders hart fällt der Kommentar zu Teri Hatcher aus. Die Bilder werden beim drauf klicken größer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

10 Kommentare

  1. AC_double_U
    20. Juni 2010

    Sehr lustig und selten dämlich. Wobei mich die Dellen-Bildchen der Stars wirklich immer sehr aufbauen 😉

  2. Vicky
    21. Juni 2010

    ja, der circus ist wirklich ne andere welt.. das ist irgendwie so traditionelle unterhaltung XD

    haha das ist ja schrecklich was die verzapfen! ich arbeite ja selbst in nem verlag und war schon in so ziemlich jeder abteilung und hier ist es eigentlich so, dass jeder text vor dem erscheinen ins lektorat kommt, das heißt rechtschreibfehler usw werden korrigiert, sogar der satzbau usw verändert, weil manche redakteure einfach keine ahnung haben XD

    das mit dem bild über text kann aber schon mal passieren. bei diesem schuh sieht man, dass der weiße hintergrund einfach draufgelassen wurde, bei uns würde man selbst den wegschneiden, sodass nur noch der schuh da ist und nicht mal in die nähe des textes kommt. und im internet/auf blogs kanns praktisch gar nicht passieren, dass ein bild über dem text steht, weil die bilder automatisch den text verdrängen. für printmedien benutzt man ein anderes programm wo man praktisch alles übereinander schieben kann und wenn man nicht aufpasst passiert sowas x__x

    ahhh genug gelabert XD! die sollten sich echt mal mühe geben. sowas kann immer passieren aber wenn so viele fehler in nur einem heft sind sollten die echt mal nachdenknen was sie da anstelltn Oo

  3. Vicky
    21. Juni 2010

    hahah XD ich bin schon seit 7:30 munter^^

    naja ich mache dort meine ausbildung. vor 3 jahren habe ich das gymnasium abgebrochen und mich bei zwei firmen als lehrling für mediendesign beworben. die erste hat sich nicht mehr gemeldet, die zweite hier war der verlag der mich gleich genommen hat =) ich hoffe nur dass ich nächsten frühling nach meinem abschluss weiterhin hier arbeiten kann ><

    also powerpoint wird üblicherweise nicht verwendet, aber das prinzip ist eigentlich klar.. aber sowas kann echt passieren. bei einem unserer magazine ist es mal passiert, dass ein bild gar nicht erschienen ist. da war nur der blaue platzhalterrahmen und es ist mindestens 5 leuten, die sich das vor dem erscheinen des magazins noch ansehen NICHT aufgefallen XDDD da fragt man sich auch wie sowas nur passieren kann aber es geht Oo

    aber die grazia scheint solche fehler ja zu sammeln haha XD

  4. Esra
    21. Juni 2010

    Suuuper Artikel von dir!!
    Sehr interessant! Solche Fehler fördern auch meinen Respekt nicht unbedingt…
    Und das mit dem Bild, das den Text verdeckt – echt lustig! Du schaust aber auch genau hin…

    Wenn ich bemerken darf – am Anfang deines Artikels hast du bei „Grazia“ das „a“ vergessen 😉 Aber das kann mal passieren und außerdem, wie du richtig gesagt hast, verdienen ja die ihr Geld damit, im Gegensatz zu uns :-) *lach*

    LG
    Esra

  5. Lotte
    21. Juni 2010

    @Esra: Erwischt :) Habs gleich mal korrigiert, danke!

  6. Jane
    22. Juni 2010

    Man ist das peinlich… Das geht echt garnicht! Und wie ärgerlich ist das bitte mit deinen Donuts? 😀 Ätzend! Ich wünschte ich könnte sie mir bestellen… schmacht..

  7. Esther Christine
    22. Juni 2010

    Vielen lieben Dank für deinen für deinen netten Kommentar ! :) Dein Blog gefällt mir auch wirklich gut und ich werde mit Sicherheit noch öfter hier vorbeischauen… Liebste Grüße !

  8. tantejani
    22. Juni 2010

    recht hast du! bei mir haben frauenzeitschriften jeglichen respekt verloren. ich lese zur entspannung zwar gerne noch intouch (ja ich weiß, die schlimmste überhaupt), aber langsam mache ich mir wirklich sorgen um den journalistenbeurf, in den ich einst selbst eintreten wollte… diese frauenzeitschriften wiederholen sich doch nur und schreiben so langweilige und teilweise auch erlogene sachen… am besten sind ihre frisurtipps (immer das gleiche- waschen, schaumfestiger, toupieren&feststecken) oder die 10 „turbotricks“ zum abnehmen (waser trinken, die treppe nehmen und beim heißhunger einen apfel essen). super. ich glaube, jede schülerin ab der 10. klasse ist fähig, solche artikel zu verfassen…
    liebe grüße!

  9. Emily
    25. Juni 2010

    Also die Fehler sind wirklich peinlich. Klar, jeder macht Fehler. Aber sowas wie vergessene Klammern bemerkt man beim durchlesen. Und der Rechtschreibfehler im fettgedruckten ist doch auch nicht zu übersehen. Ließt da niemand drüber?

    Und zu Tari Hatcher. Meine Fresse, die Frau ist ü40 und dafür sehen ihre Beine Top aus.

  10. […] Lektüre. Wobei, so ganz anspruchslos bin ich dann doch nicht. Vielleicht erinnert ihr euch noch an diesen Post hier. Inzwischen habe ich es mir angewöhnt, einfach Eselsohren in die Seiten mit den Fehlern zu machen. […]

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge