Crème Dessert

Information

This article was written on 24 Nov 2010, and is filled under C´est la vie, Fashion, Outfits, Reisen.

Current post is tagged

, , , ,

Bonito, barrato y bueno.

Guten Moooorgen oder auch guten Mittag,

bei mir ist morgens, wenn ich aufstehe. Während einige von euch wahrscheinlich schon ihre Mittagspause haben, esse ich grade Müsli. Das ist nämlich auch so ein Ding. Egal um welche Uhrzeit ich aufstehe, erstmal wird gefrühstückt und zwar süß! Nutellatoast mit Kakao oder eben Schokomüsli. Ganz einfach. Doof nur, wenn man, so wie ich letzten Sonntag den halben Tag mit Schlafen verbringt & dann gefragt wird, ob man mit kommen will, essen gehen. Ich hatte die Wahl zwischen den Tag alleine zu Hause verbringen (Verabredung hatte abgesagt) oder ins Restaurant gehen. Also schnell aus den Federn aufgesprungen und auf dem schnellsten Wege fertig gemacht.

Im Restaurant gabs dann die Überraschung: Wir waren Galizisch essen und bis auf wenige Ausnahmen gab es nur Sea food. Ich verabscheue alles, was irgendwann mal im Meer gelebt hat. Also hat Madame eine extra Wurst bekommen, in Form von Käsekroketten, Paprika, Chorrizo und einem Steak. Ein Steak zum Frühstück…puuuuuh! Während die anderen sich 2 Flaschen Wein bestellten, wurde mir ne Cola bestellt, war ja schließlich mein Frühstück. Die Kellnerin sagte: „Erfrischungsgetränke haben wir nicht.“ und einer von unseren Tischnachbarn (3 Gruppen an einem großen Tisch) fügte dem noch ein: „Bitte, wir sind hier in Spanien!“ hinzu. Okay, das war es also mit meinem Frühstück! Andere Länder, andere Sitten… Ich trank Alsterwasser (anderen auch als Radler bekannt), aß die gegrillten Paprika, dazu meine Kroketten, dazu ein bisschen Fleisch und konnte schon bald nicht mehr. Unser Tisch war voll mit Essensplatten und jeder probierte von jedem.

Und dann wären wir auch schon beim Post-Titel. „Bonito, bueno y barrato“ – „Schön, gut und günstig.“. Wenn ihr mal in Spanien seid,  geht auf jeden Fall in die kleinen Nebenstraßen und sucht euch da ein Restaurant zum Essen gehen. Die Restaurants in Spanien sind wirklich günstig und das Essen super gut! Ich war so voll, dass ich Abends nur noch ein Brot gegessen habe…

Statt Fotos vom Essen gibt es Fotos von meinem Outfit dazu. Das Kleid ist von H&M & ich liebe es. Einerseits, weil mir die Farben, der Schnitt und das Muster so gut gefallen, andererseits, weil ich es meiner Mutti stibitzt habe. So kann ich ihr immer Fotos schicken und sagen „Guck mal Mami, was ich für ein schönes Kleid anhabe“ und dann freuen wir uns beide.

Zum ausprobieren habe ich Overknee-Socken dazu getragen. Abgesehen vom modischen Aspekt halten die auch wirklich sehr gut warm. Also definitiv etwas zum nachmachen!

Ach ja, ich finde den Spruch könnte man aktuell auch auf H&M beziehen. Wer von euch war bitte bereit für ein H&M-Kleid, nur weil Lanvin mit draufsteht 150€ zu zahlen? Abgesehen davon, dass mir nichts aus der Kollektion gefällt, bin ich froh, wenn der ganze Hype wieder vorbei ist & es auf allen Blogs wieder normale Einträge zu lesen gibt. :)

Also, bin ich die einzige mit diesen sturen Essgewohnheiten? Und wer klickte gestern stundenlang im H&M Onlineshop?

Kleid: H&M, Strumpfhose, Socken, Schal: Primark, Cardigan: Zara.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

14 Kommentare

  1. Vicky
    24. November 2010

    wirklich schön das kleid, bzw das ganze outfit 😀

    haha.. ok für süßfürhstücker ist das wahrscheinlich wirklich ein albtraum. vor allem wenn man kein seafood mag.. ich glaub ich hätts dort gemocht, esse immer salzig zum frühstück =P

  2. AC_double_U
    24. November 2010

    Ohne Frühstück geht gar nichts! Und wenn noch Nutella im Spiel ist, ist die Queen sowieso happy :-)

    Bin auch froh, dass der Lanvin-Hype vorbei ist. Abgesehen davon frage ich mich, wer denn bitteschön 150€ für ein Kleid ausgibt, bei dem der Saum nicht gescheit vernäht ist. Ist halt irgendwie immer noch H&M!

  3. SparklingCassis
    24. November 2010

    frühstück muss immer sein. dein outfit ist süß auch wenn ich kariert nicht so gern mag :-)

  4. M.
    24. November 2010

    Du magst nichts aus dem Meer, aber ich mag so gut wie gar kein Tier essen, ab und zu ein bisschen Huhn oder ein Stück Fisch (keinen Tintenfisch, Gambas, Muscheln etc.), aber ganz selten…und das mitten in Spanien, stell dir vor. Die haben gar kein Verständnis dafür, dafür hab ich sogar schon Kommentare wie: „Du magst kein Fleisch, Schinken etc., aber das gehört zu Spanien, wieso lebst du dann hier?“ kassiert. Ich brauche auch nachmittags um 3 rum meinen Kaffee und was Süßes (kein Mittagessen) und esse abends zwischen 7 und 8 wenn ich alleine bin weil ich bis um 10 einfach verhungert bin und auch mit vollem Magen nicht schlafen kann. Ich denke, man sollte essen wann man Hunger und auf was man Lust hat :-).

    • Lotte
      24. November 2010

      Ach, eigentlich geht es mir so wie Dir! Ich bin auch nicht so der Fleischesser… Aber wen ich denen das auch noch gesagt hätte, dann hätten die mich wohl auch für völlig komisch gehalten. Eine Engländerin am Tisch, die dieses Jahr auch in Hamburg war, hat auch gleich nachgefragt, ob Hamburg den nicht grade auch für Fisch bekannt sei? Wobei ich sagen muss: Den Schinken hier und einiges an Salami esse ich wirklich gerne. Mit einem Stück Baguette…lecker! Aber eben in Maßen!
      Deinem Fazit kann ich nur zustimmen! :) Deshalb hab ich mir eben noch ein Nutellabrot reingeschoben :)

      • M.
        25. November 2010

        Wenn ich mit Spaniern bin, dann passe ich mich auch an und esse dann eben Mittag obwohl ich lieber was Süßes will. Und die haben hier rein gar kein Verständnis wenn man kein Fleisch essen will, schon gar nicht wenn man doch aus Deutschland kommt. Und dann fangen die an, verschiedene Sachen aufzuzählen…“Was, das auch nicht?“…“Und das…?“…“Sooooo viele Sachen isst du nicht?“ Und ich sage: „Nee, das ist ganz einfach: ich mag kein Tier essen, das ist EINE Sache…“ Dafür liebe ich Gemüse und ich kenne hier einige Leute, die so gut wie gar nichts an Gemüse mögen und da diskutiere ich auch nicht. Ich brauche kein Fleisch, ein paar Oliven, Käse, Baguette und ein Glas Rotwein reichen mir schon um glücklich zu sein :-). Und zum Nutellabrot sage ich auch nicht nein :-).

  5. Laura
    24. November 2010

    Also wenn ich aufstehe, brauche ich auch etwas Süßes, egal wie spät es ist. Ganz selten kommt es dann doch mal vor, dass mein Freund nach dem Aufstehen (um die Mittagszeit) was „richtiges“ zu essen macht, was man so zum Mittag isst, aber das ist dann irgendwie komisch 😉

    Bei dem Hype um Lanvin kann ich dir nur zustimmen. Viel zu viel Geld für unschöne Kleidung meiner Meinung nach.

    Und….schöööönes Outfit :)

    Liebste Grüße

  6. Julia
    24. November 2010

    Oh ja, solche „Essensorgien“ kenne ich hier auch. Am besten ist es, wenn man mit Spaniern unterwegs ist, die sich gut auskennen!! Wir haben schon so viele interessante Sachen dadurch entdeckt :-)
    Frühstück muss für mich auch sein! Unter der Woche Müsli, am Wochenende ganz ausgiebig Brötchen mit meinem Freund zusammen, aber erst zur Mittagszeit!!
    Dein Outfit ist wie immer klasse!! Ich werde in der nächsten Woche auch shoppen gehen. Will ja für Weihnachten hübsch sein 😉

  7. Esra
    24. November 2010

    Essen, was kann schöner sein?? 😉 *Spaß* Aber im Ernst, ich liiebe es, gut und lecker zu essen! Und gesund :-) Da wären wir schon beim Thema: meine wichtigste Essgewohnheit ist – jeden Tag muss Gemüse sein! und Süßes! Also Gesundes mit Ungesundem gemischt :-)

    Und dein Balkon ist so malerisch! Gute Kulisse! Das Kleid ist jetzt nicht so meins (wegen den Farben), kann mir aber vorstellen, dass es super gemütlich ist :-)

    LG
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.netai.net/

  8. Julia
    25. November 2010

    Zu meinen Spanienzeiten habe ich mir morgens nach durchfeierten Nächten immer ne Tüte voll Churros mit Chocolate einverleibt, das ist das beste, was es gibt – auch ohne durchfeierte Nacht davor :-)
    LG, Julia

  9. Vicky
    25. November 2010

    mhh das ist schon das dritte mal dass ich was für hothoops „reviewe“ und mit der qualität hatte ich ansich bisher nie probleme :O
    haben die sich echt beschwer? hab das gar nicht mitbekommen!

    jedenfalls.. ich bin sonst auch nicht soo der silberfan aber ehrlich gesagt gefällt mir das hothoops-gold nicht so sehr, eben weils zu gelblich ist, also hab ich den ring in silber bestellt haha xD

  10. Vicky
    25. November 2010

    wow! das war wirklich gerechtfertigt O_o
    das gold problem hab ich ja wie gesagt auch. versteh gar nicht wieso die das nicht besser hinkriegen! im onlineshop ist das komplett anders..

    und nein, ich hab das zeug nicht selbst bestellt.^^ das ist so eine kooperation die ich seit ca. drei oder vier monaten mit hothoops habe. weiß aber nicht wie lange ich das noch weiterführen werde :O

  11. tantejani
    25. November 2010

    unglaublich, wie viel du isst und wie schlank du bist! beneidenswert!! französische gene? 😀
    ich fliege am 18. nach hamburg, freue mich schon! aber erst muss ich 3 hausarbeiten schreiben… puhh. musst du auch welche abgeben?
    ganz liebe grüße aus bordeaux
    ps: im online-shop bin ich ständig 😀

  12. Atomic Nucleus
    25. November 2010

    was ist galizisch?? auf jedenfall finde ich es echt lustig das es gleich was warmes zum frühstück gab XD aber schlecht scheint es ja nicht gewesen zu sein ^-^ ach ich will auch mal nach spanien gehen und die kultur und essenskultur erleben :)

    und zum thema weihnachtsmarkt: ich werde für dich kleine bonita einen glühwein mittrinken ^-^und hoffe das du in spanien auch in weihnachtstimmung kommst :)

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge