Crème Dessert

Information

This article was written on 17 Dez 2010, and is filled under C´est la vie, Reisen.

Current post is tagged

,

Die spinnen doch die Spanier!

Da war ich vor ein paar Tagen grade noch im so schön warmen Almería und 2 Tage später wäre ich in Salamanca fast erfroren. Von einem Tag auf den anderen gab es hier in Spanien einen gewaltigen Temperatursturz und auch wir durften uns mit Temperaturen um den Nullpunkt rumschlagen… Das ich mich wieder auf den Weg nach Salamanca gemacht habe, hatte neben dem einfachen Grund meine Freundin besuchen zu wollen, noch einen anderen, für euch wahrscheinlich viel interessanteren: Die Nochevieja! Wir haben gestern Nacht einfach schon mal Silvester vorgefeiert!

Ja, so schräg das auch klingt… Es ist hier in Spanien schon so etwas wie eine Tradition. Jedes Jahr wird in 2 spanischen Städten die Nochevieja veranstaltet. Hauptsächlich wird das für die ganzen Austauschstudenten gemacht, die an Silvester nicht in Spanien sein werden, die einheimischen Spanier sind da aber natürlich auch ganz weit vorne mit dabei. Bloß keine Party verpassen 😉

Nachdem wir uns mit Sekt und einem pinkglitzerndem Partyhut perfekt für die spanische Silvesternacht vorbereitet fühlten machten wir uns auf, zu dem zentralem Treffpunkt jeder spanischen Stadt: Der Plaza Mayor. Auf einmal war die kleine, süße Stadt Salamanca mit Leben gefüllt. Die Plaza war schon ordentlich gefüllt und alle waren mit Plastikflaschen „versteckt“ in Tüten bestens gewappnet. In Spanien darf nicht in der Öffentlichkeit getrunken werden und ab 22 Uhr wird auch kein Alkohol mehr außerhalb von Bars und Restaurants verkauft. Zwischen angeheiterten Spaniern, Erasmusstudenten und den üblichen Verdächtigen, die schon vor 12 in der Ecke liegen, warteten wir Mitternacht. Traditionell isst man zu jedem Glockenschlag eine Weintraube. Auf der Bühne wurde laut mitgezählt & um uns rum stopften sich alle ersatzweise Süßigkeiten in den Mund. Der 12. Glockenschlag läutete dann auch die Partynacht ein. Auf der Plaza wurde getrunken, getanzt, gelacht und spanische Musik gehört. Wir gingen direkt in den nächsten Club, blieben da und tanzten. Irgendwie ging es dann aber nach einem kleinem Absacker doch schon um 2 Uhr nach Hause. Aus dem Grund, weswegen man an Silvester eben nicht auf den Hamburger Kiez geht. Überall nur betrunkene, kotzende Menschen und viel zu volle Clubs. Unsere tollen Silvesterkarten die nur 3€ kosteten und uns kostenlosen Eintritt und Longdrinks verschafft hätten, sind nicht mal zum Einsatz gekommen. Aber man muss ja auch nicht bei allem mitmachen, was die verrückten Spanier so treiben…

Kurz vor Mitternacht, die Spannung steigt…:)

Chupitos = ein Kurzer, gut für den Geldbeutel!

Okay, das war NICHT ich!

…nach der Feier.


Und zu guter Letzt das Bild mit Partyhut fürs Protokoll 😉


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Kommentare

  1. Esra
    17. Dezember 2010

    Haha, cool! Schon Silvester vorgefeiert! :-) Und dein Strinband ist super!
    Übrigens: betrachte meine Mail als gegenstandslos :-) Die habe ich aus der Enttäuschung über mein Pech heraus geschrieben. Hab schon einen Ersatz :-)
    Danke und LG
    Esra

  2. SparklingCassis
    18. Dezember 2010

    süüüß der hut und das kleid sowie das stirnband!klingt aber nach einem schönen abend unter spaniern, find die idee auch total toll. da veranstalten sie so etwasfür austauschstudenten etc um ihnen ihre kultur näher zu bringen, klasse!wär gerne dabei gewesen….

  3. Esra
    18. Dezember 2010

    Danke für deine Antwort! Das hier habe ich gekauft (inklusive 2o Euro „Weihnachtsgeld“ von einem Freund):
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270677690366&ssPageName=STRK:MEWAX:IT#ht_500wt_1156 (weiß nicht, ob du es ansehen kannst? Weiter runter scrollen…)

    Ich hoffe, sie passen… Aber die von Zara waren echt perfekt, Mist!
    LG
    Esra

  4. Thi Anh
    19. Dezember 2010

    hihi
    dein stirnband sieht so süß aus!
    ich glaube ich würde damit aussehen wie ein trottel ._.

  5. Sabrina
    19. Dezember 2010

    Die feiern tatsächlich Silvester vor?! Hihi, das ist geil ^^
    Hört sich echt nach ner tollen Feier an, sowas würde ich ja auch mal gerne machen. Aber hier in Deutschland ist es mir einfach zu kalt, draußen auf nem Platz zu feiern.

  6. peelia
    20. Dezember 2010

    Mann, die Spanier scheinen aber wirklich feierfreudig zu sein. Schafft man es eigentlich wirklich, pro Glockenschlag eine Traube zu verdrücken? So wie ich mich kenne, würde ich mich sicherlich an einer verschlucken 😉 Schicker Hut und das Stirnband steht dir vorzüglich und der Weihnachtsbaum sieht seltsam aus. Mein Wort zum Montag.

    • Lotte
      20. Dezember 2010

      Wir sind so schlechte Erasmus-Studenten, dass wir nicht mal 12 Süßigkeiten zur Hand hatten, um für das richtige Silvester zu üben! 😉 Aber ja, bei den anderem sah es ein bisschen hektisch aus, wie sie die Tüten aufrissen & sich immer schnell noch was reinstopften! Da hat sich bestimmt schon manch einer verschluckt…
      Vielen Dank für Dein Wort zum Montag :)

  7. AC_double_U
    20. Dezember 2010

    Ich finde das glitzernde Partyhütchen super!!

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge