Crème Dessert

Information

This article was written on 21 Okt 2013, and is filled under Fashion, Outfits.

Current post is tagged

, , , ,

Outfit: Die Stilfrage und wer kann sie beantworten?

Outfit Bikerjacke

Mantel & Jeans: H&M // Shirt: COS // Cardigan: Monki // Boots: Görtz

Die Stilfrage: Würde ich meinen eigenen Stil beschreiben müssen, ich würde mich wohl für eine Mischung aus „Clean chic“, einem leichten „Boho“-Einschlag und den aktuellen Trend-Einflüssen entscheiden. In Zeiten der kompletten Reizüberflutung eine schwierige Frage. Wie soll man seinen eigenen Stil finden, wenn bekannte Modeketten durchschnittlich 6 neue Kollektionen pro Jahr rausbringen und das, was vor einem Jahr noch schön war, mit den aktuellen Trends nicht mehr mithalten kann. Ob die rosa Plüschmäntel auch nächstes Jahr noch der letzte Schrei sind?

Umso mehr versuche ich mir im Klamottenshoppingrausch bewusster Gedanken darüber zu machen, was ich kaufe. Ein wichtiges Auswahlkriterium: Ist es zeitlos? Es ist kein Zufall, dass die Teile, die sich am längsten in meinem Kleiderschrank halten eine schwarze Skinny-Jeans von Topshop, ein Camel-Mantel, schwarze Lederboots und graue Sweatshirts sind. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht öde, lässt sich aber mit den richtigen Accessoires wunderbar kombinieren und bietet so eine perfekte Basis.

Trotzdem: Auch wenn sich mein Geschmack in Sachen eigener Stil so langsam formt, bleibt es oft genug schwer bei den Dingen die gefallen, resistent zu bleiben. Sommer-, Winter- und Mid-Season-Sale sorgen (zumindest bei mir) für eine ständige Kauflust. Zuletzt war es die Glamour Shopping Week Card, die bei mir für einen kurzzeitigen Aussetzer sorgte und mich auf fast direktem Wege zu H&M führte. Und da hing sie, die schlichte, schwarze Jacke im Bikerstyle mit dezenter Leder-Applikation und das auch noch zu einem akzeptablem Preis. In Sekundenschnelle waren die Bedenken, damit wie 50% der Hamburger Mädels gekleidet zu sein, wie weggeblasen.
Zweifel an der Kaufentscheidung habe ich keine mehr, denn seit das neue Stück in meinen Kleiderschrank eingezogen ist, begleitet es mich jeden Tag. Manchmal muss eben doch die Lust über den Verstand siegen, das ist nicht nur in der Liebe so.

Wer siegt bei euren Kaufentscheidungen: Herz oder Verstand? Wie beantwortet ihr die Stilfrage?

Ähnliche Artikel zum Thema Trends, Kaufentscheidungen und dem eigenem Stil findet ihr aktuell bei Lilly callingamazed und heylilahey.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

9 Kommentare

  1. JoBettyB
    23. Oktober 2013

    Ich versuche auch Teile zu kaufen die ich gut kombinieren kann und eher „zeitlos“ sind, vorallem bei teureren Sachen oder zum Beispiel Taschen oder so. Ab und an mal ein „Trendteil“ schleicht sich natürlich schon ein aber für diese Dinge versuche ich immer die günstigste Variante zu finden :)

    xx Jo Betty

  2. Who is Mocca?
    23. Oktober 2013

    Danke für deinen lieben Kommentar! :)
    Toller Post! Dein Outfit finde ich super schön!
    Ich beschreibe meinen Stil mit sportlich-elegant!

    Liebe Grüße,
    Verena von
    Who is Mocca? kürzlich veröffentlicht…Outfit: Boho, Print und GrauMy Profile

  3. Katta
    23. Oktober 2013

    Meistens entscheidet dann doch mein Geldbeutel <3

  4. collected by Katja
    23. Oktober 2013

    Super lässige Jacke!!! Also bei mir entscheidet meistens der Verstand beim Shoppen, da ich sehr bewusst einkaufen gehe und meistens genau weiß, was ich brauche/will oder mir passt bzw. von was ich die Finger lassen sollte :-) … Da hilft mir auch das Bloggen bzw. meine „collections“, die ich wöchentlich abwechselnd vorstelle! – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com
    collected by Katja kürzlich veröffentlicht…Let’s danceMy Profile

    • Charlotte
      24. Oktober 2013

      Ich kann mir gut vorstellen, dass das Erstellen von Listen sehr sinnvoll sein kann. Grundsätzlich gehe ich auch immer mit einer Idee von dem was ich gerne hätte los, aber entweder ich finde nichts, was meinen Vorstellungen entspricht oder ich entdecke auf einmal ganz andere hübsche, tolle Dinge!

      Liebe Grüße
      Charlotte
      Charlotte kürzlich veröffentlicht…Outfit: Die Stilfrage und wer kann sie beantworten?My Profile

  5. Anna im Wunderland
    24. Oktober 2013

    Das ist eine spannende Frage und du hast sie schon so treffend erläutert. Mein Stil ist kontrastreich, ich kombiniere gerne Klassisches mit Trendteilen, Feminines mit Rockigem. Zwar gebe ich für Klassiker, z.B. bei Taschen und Schuhen, durchaus mal mehr Geld aus, aber ich habe auch gemerkt, dass ich mich meist nach 5 Jahren an Freizeitkleidung sattgesehen habe, dafür gebe ich also dementsprechend lieber weniger Geld aus.
    Anna im Wunderland kürzlich veröffentlicht…Hilfeeeee! Auf Stiefelettensuche…My Profile

    • Charlotte
      24. Oktober 2013

      Danke für deinen Kommentar! Was die Freizeitkleidung angeht sprichst du einen ebenso interessanten Aspekt an, finde ich. Nach der Zeit geht’s mir mit vielen Teilen ähnlich, vielleicht sitzen sie nicht mehr richtig oder man kann sie einfach nicht mehr sehen. Aber ich glaube 5 Jahre sind in unserer schnelllebigen Welt und dem sich immer schneller drehenden Modekarussell schon eine beachtliche Zeit! 😀

      Liebe Grüße
      Charlotte
      Charlotte kürzlich veröffentlicht…Outfit: Die Stilfrage und wer kann sie beantworten?My Profile

  6. Yvi
    30. Oktober 2013

    Bei mir ist es meist eine Mischung aus Herz und Verstand. Ich versuche nicht allzu impulsiv zu kaufen, wenn wir etwas ins Auge springt, sondern erstmal zu überlegen, ob ich es wirklich brauche, gut mit vorhandenen Sachen kombinieren kann etc. Manchmal mache ich mir auch eine Liste, was ich benötige und versuche mich daran zu halten. Andererseits versuche ich aber auch nicht nur sachlich vorzugehen, schließlich soll Mode ja auch Spaß machen und das Beste ist doch auch, wenn man sich in ein Teil verliebt, es kauft, auch wenn es vielleicht ein wenig unvernünftig ist und es dann am liebsten jeden Tag tragen würde. Mittlerweile gelingt mir diese Balance zum Glück immer besser und ich kann Fehlkäufe besser vermeiden als früher. Liegt vielleicht auch daran, dass ich so wie du meinen Stil langsam gefunden habe oder zumindest auf einem guten Weg dahin bin :-)
    Yvi kürzlich veröffentlicht…Paris im HerbstMy Profile

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge