Crème Dessert

Information

This article was written on 04 Nov 2013, and is filled under Beauté.

Current post is tagged

, , ,

Beauty || Review: Zero Oil Hautpflegeserie von Origins

Review Origins Hautpflegeprodukte

Seit einem halben Jahr benutze ich nun die „Zero Oil“ Hautpflegeserie von Origins. Um es kurz zu machen: Aus einem anfänglichen Testen ist schnell ein fester Bestandteil meiner täglichen Pflegeroutine geworden.

Über meine jahrelangen Hautprobleme habe ich schon mal berichtet: Pickel, gerötete und fettige Haut, Akne – meine Haut hat mir so einige Streiche gespielt. Ein Grund mehr, sich regelmäßig nach neuen Alternativen zu meinen üblichen Hautpflegeprodukten umzugucken. Seit der 5. Klasse gehört das morgendliche und abendliche Gesicht reinigen inzwischen zu meiner täglichen Routine und in all den Jahren habe ich mich durch so einige Pflegeserien getestet. Von Apothekenprodukten, über das Drogeriesortiment bis zu speziellen Akneprodukten (Chemiekeulen) vom Hautarzt. Ein bisschen geholfen hat meistens alles, unglaublich gut war keine.

Als ich vor ein paar Monaten im Internet auf das Beauty-Label „Origins“ stieß und ein Großteil der Meinungen zu den Produkten positiv ausfiel, war die Entscheidung schnell getroffen: Für etwa 65€ bestellte ich die Pflegeserie „Zero Oil“, die auf unreine Haut abgestimmt ist. Auf den ersten Blick mag es ziemlich viel Geld für wenig Produkt sein, aber das Reinigungsgel, das Gesichtswasser und die -creme haben sich als sehr ergiebig erwiesen.
Die Pflegeserie duftet nicht nur sehr angenehm und mild nach Minze, sie fühlt sich auch auf der Haut so an. Im Gegenteil zu vielen anderen Produkten für unreine Haut hinterlassen weder Reinigungsgel noch Gesichtswasser ein unangenehmes scharfes Brennen auf der Haut. Meine Haut fühlt sich nach der Pflege sauber und weich an. Ein klarer Pluspunkt, denn wen das gleiche Hautproblem plagt, der weiß, dass es schwer ist, Produkte zu finden, die zwar Unreinheiten bekämpfen, aber nicht austrocknen.
So weit, so gut. Viel wichtiger ist aber: Mein Hautbild hat sich über die Zeit deutlich verbessert! Mittlerweile benutze ich die Produkte von Origins gut ein halbes Jahr und ich sehe an meiner Haut einen deutlichen Unterschied zum Anfang des Jahres. Ich wage zu behaupten: Ich habe meine passende Hautpflege endlich gefunden!

Auch wenn ich jetzt ab und zu mal etwas tiefer in die Tasche greifen muss – das ist es mir wert. Denn sind wir mal ehrlich, wenn mal wieder ein fieser Pickel im Gesicht blüht, nutzt auch das tollste Outfit nichts!

Wie viel ist euch eure Hautpflege wert?

Die Produkte von Origins könnt ihr entweder direkt auf der Homepage oder über Douglas beziehen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Kommentare

  1. SVEN
    4. November 2013

    Ich laufe schon sehr lange um den Origins Aussteller, traue mich aber nicht. Ich benutze aus der Apotheke die Bioderma Sebium Reihe und fahre damit ganz gut, denke aber immer ‚da geht noch mehr‘ – wer kennt diesen Gedanken nicht?

    Werde mich mal näher mit den Produkten befassen :)

    SVEN

  2. Bonny
    4. November 2013

    Toller Beitrag. Ich überlege grade, ob ich mir die Serie auch anschaffe. Ich kämpfe auch mit den selben Problemen, zwar war es nie gravierend schlimm, aber ich hatte trotzdem schon immer konstant diese Hautproblemchen… Momentan nutze ich eine Pflegeserie von Dr. Grandel – auch nicht grade günstig, aber zumindest hilft die Serie einigermasen. Werde mich mal nach der Origins-Serie umschauen.

    Liebe Grüße
    Bonny

  3. collected by Katja
    4. November 2013

    Bei Gesichtspflegeprodukten sollte man wirklich nicht sparen und in Qualität bzw. Natur investieren. Ich benutze aktuell Produkte von Shiseido/Kanebo und bin damit sehr zufrieden – leider auch nicht ganz so billig … – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

  4. Anna im Wunderland
    4. November 2013

    Hautunreinheiten sind wirklich unglaublich nervig! Wegen meiner problematischen Mischhaut bin ich durchaus bereit für Hautpflege etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Der Name „Zero Oil“ hat mich allerdings zu der Annahme verleitet, dass diese Serie eher für ölige Haut geeignet ist (und ansonsten zu sehr austrocknet). Für welche Hauttypen würdest du sie denn empfehlen?

    • Charlotte
      6. November 2013

      Liebe Anna,

      da hast du natürlich recht. Meine Haut neigt dazu, schnell zu fetten, deswegen ist es für mich genau die richtige Pflege, aber wie gesagt, weder das Reinigungsgel, noch das Gesichtswasser sind aggressiv, wie es bei ähnlichen Pflegeprodukten der Fall ist. Aber selbst ich benutze im Winter eine reichhaltigere Creme, da meine Haut auch schnell mal trockene Partien bekommt. Dazu aber bald mehr. :)

      Liebe Grüße
      Charlotte

  5. Yvi
    7. November 2013

    Super, dass du zu den Produkten eine Review geschrieben hast! :-) Das klingt wirklich sehr interessant. Schön, dass du für dich die perfekte Pflege gefunden hast! Ich habe meine Gesichtspflege früher hauptsächlich im Drogeriebereich gekauft. Ich war mit den Produkten zwar nie ganz zufrieden, aber von dem riesigen Angebot in diesem Bereich auch einfach überfordert. Seit meine Haut etwas anspruchsvoller und problematischer ist, beschäftige ich mich etwas mehr damit und bin noch auf der Suche nach der richtige Pflege für mich. Momentan teste ich Avène aus der Apotheke. Mal sehen, wie ich damit auf lange Sicht zurechtkomme. Vielleicht probiere ich danach auch mal die Serie von Origins.

  6. Julia
    2. Januar 2015

    Hallo liebe Charlotte,
    Der Beitrag ist ja jetzt schon etwas her. Benutzt du die origins Produkte noch immer so überzeugt? :)

    Liebe Grüße

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge