Crème Dessert

Information

This article was written on 24 Jul 2014, and is filled under Desserts.

Current post is tagged

, , ,

Rezept: Veganes Panna Cotta

Ein mit Dessertgläsern gedecktes Tablett.

Achtung, süß! Habt ihr schon mal veganes Panna Cotta gegessen? Ich kam erst kürzlich in den Genuss und auch wenn zwischen Original und veganer Variante geschmackliche Unterschiede bestehen – ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel Panna Cotta gegessen, wie ich es seit dieser Entdeckung tue.
Das beste dran: Dieser Nachtisch ist nicht nur schnell zubereitet, die Zutaten bekommt ihr in jedem DM oder Supermarkt. Vielleicht ist die Bezeichnung „veganes Panna Cotta“ für dieses Rezept auch zu weit hergeholt, erwartet keine feste, puddingartige Masse – aber es klingt allemal besser als „Matsch“ und schmeckt so oder so mega lecker. Also, haltet Einkaufszettel und Stift bereit, denn das hier müsst ihr ausprobieren!

Ihr braucht:

  • 250g getrocknete Datteln
  • 250g getrocknete Feigen
  • ½ L Kokosmilch
  • ½ TL Zimt/Vanille
  • Frisches oder Tiefkühl-Obst zum Garnieren, ganz nach eurem Geschmack
  • Pürierstab oder Mixer

Und so gehts:

  1. Alle Zutaten zusammen in einen Behälter oder den Mixer geben und mixen. Wenn ihr mit einem Pürierstab arbeitet, ist es eventuell sinnvoll die Zutaten erst nach und nach in den Behälter zu geben. Wem die Masse viel klebrig ist, der kann noch einen Schuss pflanzliche Milch hinzugeben.
  2. Die dickflüssige Masse in Gläser geben. Wenn ihr TK-Obst verwendet, dann gebt auch schon das Obst mit obendrauf.
  3. Für etwa eine Stunde im Kühlschrank lagern und eventuell mit frischem Obst garnieren.
  4. Genießen!

Falls euch das Panna Cotta als Nachtisch zu süß ist oder ihr zu viel davon gemacht habt, dann probiert es doch mal als Brotaufstrich aus. Yummy!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Kommentare

  1. Lisa
    24. Juli 2014

    Wow, ich muss sagen, dieses Rezept klingt richtig gut. Bist du auch Veganerin oder halt Flexitarierin?
    Habe es direkt mal an eine Freundin weitergeleitet. Und den Blog merke ich mir, denn ich LIEBE Crème Desserts.

  2. Sieht super lecker aus :) muss ich unbedingt mal ausprobieren, danke für das tolle Rezept.
    liebe grüße und noch ein schönes Wochenende

Schreib einen Kommentar

CommentLuv badge